Saftiger Zitronenkuchen aus der Kastenform

Ich bin normalerweise überhaupt kein Fan von "langweiligem" Kastenkuchen! Aber ganz ehrlich – dieser Zitronenkuchen mit Crème Double hat mich direkt beim ersten Date überzeugt.



Für den Kuchen

3 Eier (Größe M)

225 g weißer Zucker

120 g Crème Double (wahlweise 60 g Mascarpone gemischt mit 60 g Schlagsahne)

80 g Butter (zimmerwarm)

20 g Mohnsamen

3 Bio-Zitronen (fein abgerieben - ca 1,5 EL Zitronenabrieb)

170 g Weizenmehl

1 1/2 TL Backpulver

1/4 TL Salz


Für das Topping

120 g Crème Double (oder Crème fraîche)

80 g Puderzucker

etwas Zitronenabrieb

Saftiger Zitronenkuchen – fluffig & leicht
Saftiger Zitronenkuchen – fluffig & leicht

Zubereitung


1. Backofen auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier und Zucker in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät in 2 Minuten hell-schaumig aufschlagen. Crème Double dazugeben und weitere 2 Minuten rühren.


2. Die Butter in einem kleinen Topf bei geringer Hitze zerlassen. Mohnsamen und Zitronenzeste unterrühren und vom Herd nehmen. (Auf den Bildern ist nur kein Mohn zu sehen, weil ich ihn beim Einkaufen vergessen habe - allerdings haben sie tatsächlich doch gefehlt)


3. Mehl, Backpulver und Salz zu der Ei-Creme Mischung geben und alles mit einem Spatel oder Schneebesen vorsichtig umrühren. Dann die Butter-Zitronen-Mischung dazugeben. Die Kastenform mit Backpapier auslegen und den sämigen Teig in die Form gießen. 50 Minuten lang backen, bis er den Holzstäbchentest besteht.


4. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und nachdem er etwas abgekühlt ist, vorsichtig aus der Form heben. Für das Topping Crème fraîche mit dem gesiebten Puderzucker verrühren. Auf dem leicht ausgekühlten Kuchen verteilen und mit etwas Zitronenabrieb dekorieren.


Viel Spaß und Happy Baking!



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen