top of page

Shokupan.

Dieses wolkige Brioche aus Japan ist der Knaller. Es auch nur annähernd in Verbindung mit trockenem Toastbrot zu bringen ist fast schon eine Beleidigung!


Shokupan - das fluffigste Brot der Welt
Shokupan

Normalerweise mache ich das nicht, aber dieses Rezept ist ursprünglich von eat this und es ist so großartig, dass ich rein gar nichts daran ändern möchte!


Dauer:

Zubereitung: 1 Stunde

Ruhezeit: 13-14 Stunden

Backen: 40 Minuten


Menge: 1 Brot


Für den Vorteig

30 g Weizenmehl Typ 550 (Proteingehalt mindestens 12 %)

150 ml Sojadrink


Für den Hauptteig

40 g (pflanzliche) Butter

400 g Weizenmehl Typ 550 (Proteingehalt mindestens 12 %)

45 g Zucker

2 g frische Hefe (oder 5 g Trockenhefe)

180 ml Sojadrink

1 TL Salz


Außerdem

2-3 EL Sojadrink zum Bestreichen


Zubereitung Shokupan


1. Für den Vorteig Mehl und Sojadrink in einem kleinen Topf vermengen. Unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen bei mittlerer Hitze erwärmen, bis ein zäher Teig entsteht. Die Masse vom Herd nehmen und abkühlen lassen.


2. Für den Hauptteig Butter in kleine Würfel schneiden. Mehl, Zucker, Hefe, Sojadrink und Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Den abgekühlten Vorteig hinzufügen. Auf geringer Stufe 6-8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.


3. Nach und nach die Butter dazugeben. Auf geringer Stufe verkneten, bis sich die Butter mit dem Teig verbunden hat. Die Geschwindigkeit anschließend auf die mittlere Stufe erhöhen und erneut für 4-5 Minuten zu einem glänzenden Teig verkneten.


4. Die Schüssel mit einem Küchentuch oder Frischhaltefolie abdecken und den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.


5. Den Shokupan-Teig in drei gleich große Portionen aufteilen und zu kleinen Kugeln formen. Anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu länglichen, ovalen Fladen mit einer Dicke von 4-5 mm ausrollen. Die Seiten des Fladens nach innen klappen. Den ca. 8 cm breiten Streifen flach drücken und beginnend von der kurzen Seite aufrollen. Mit den restlichen Kugeln wiederholen.


6. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Die Teigschnecken mit etwas Abstand zueinander und dem Verschluss nach unten in die Kastenform legen. Die kurzen Seiten (auf denen man sieht, dass der Teig aufgerollt wurde) zeigen dabei zu den Rändern der Backform. Abdecken und 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen, bis sich das Teigvolumen ungefähr verdoppelt hat.


7. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Oberfläche des Teiges mit 2-3 EL Sojadrink bestreichen. Das Japanische Brioche 35-40 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis sich die Oberfläche goldbraun verfärbt.


8. Das Shokupan aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. So viel zur Theorie! Ich habe es noch nie ausgehalten, so lange zu warten, auch wenn es sich lohnen würde! Lass es dir schmecken!


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Mandel Aprikosen Kuchen
bottom of page